Herzlich willkommen!

Dipl.-Psych. Sonja Brückner

Psychologische Psychotherapeutin

Klinische Neuropsychologin PKN u. GNP

Seit 1991 bin ich Bereich der klinischen Neuropsychologie tätig. Als eine der ersten universitär qualifizierten NeuropsychologInnen in einer Reha-Klinik habe ich die neuropsychologische  Abteilung der Diana-Klinik Bad Bevensen aufgebaut und geleitet. Seit 1998 arbeite ich in eigener psychotherapeutischer Praxis verhaltenstherapeutisch sowie neuropsychologisch. Im Rahmen meines berufspolitischen Engagements war ich wesentlich an der Entwicklung des neuropsychologischen Weiterbildungscurriculums beteiligt. Da es in der damaligen Zeit nur wenig Trainingsmaterialien gab, entwickelte ich zahlreiche neue Trainingszugänge, um spezifische Leistungsbereiche bei meinen Patienten zu trainieren. In der Folgezeit habe ich u. a. als Lehrbeauftragte für den Bereich Neuropsychologie an der Universität Hamburg, in der örtlichen Ergotherapieschule und in zahlreichen Seminaren und Fortbildungen für verschiedenste Träger diese Differenzierung und Bandbreite neuropsychologischer Behandlungsansätze vermittelt.

 

1998 habe ich meine verhaltenstherapeutische Weiterbildung abgeschlossen. Seit Mai 1998 betreibe ich eine verhaltenstherapeutische und neuropsychologische Praxis. Mein Behandlungsschwerpunkt liegt im Bereich der Neuropsychologie. Für beide Verfahren bin ich kassenzugelassen.

 

Verhaltenstherapeutisch arbeite ich kognitiv betont. Es geht darum, Denkschemata zu verändern.

 

Wichtig ist mir die Psychohygiene im Alltag, vor allem die Energiebilanz.

 

Bei Ängsten und Zwängen biete ich Expositionen an, d. h. sobald eine gute Grundausstattung mit Techniken erfolgt ist, gehe ich gemeinsam mit meinen Patienten in die angstauslösende Situation.

 

Aufgrund meines anderweitigen Behandlungsschwerpunktes kann ich hier nur noch vereinzelt Patienten aufnehmen.

 

 

Verhaltenstherapie

bei Erwachsenen

 

Hier liegt mein Tätigkeitsschwerpunkt. Nach einer Hirnschädigung wird zunächst im Rahmen einer Reha-Behandlung oder ambulant hier vor Ort eine Diagnostik der verschiedenen kognitiven Leistungsbereiche durchgeführt. Anschließend werden die defizitären Leistungsparameter  gezielt beübt, mit Papier-Bleistift-Übungen, Therapiemateriealien oder auch computergestützt, wie z. B. mit der hier entwickelten Brueckner-Brain-Battery.

 

Auch psychotherapeutische Aspekte wie die Krankheitsverarbeitung, Störungen von Antrieb oder Verhaltenssteuerung werden in die Behandlung einbezogen.

 

Die Therapie kann bei Bedarf auch Hausbesuche zum Skill-Training beinhalten.

 

Ich  bemühe mich, Patienten mit neuropsychologischen Störungen möglichst umgehend zu behandeln.

 

→ mehr erfahren

Neuropsychologische

Therapie

bei Kindern, Jugendlichen

und Erwachsenen

 

Individuelle Gesundheitsleistungen,

die nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

 

 

  • Überprüfung der Fahreignung
  •  
  • Übungsgruppe zur Vipassana-Meditation
  • → mehr erfahren
  •  
  • Neuropsychologisches
  • Gruppentraining für depressive Patienten
  • → mehr erfahren

 

 

IGeL-Leistungen

 

 

Impressum

|

Datenschutz

|

© 2015-2018 Sonja Brückner